24 Stunden Erreichbarkeit
Großtiere: 02992 - 26 33
Kleintiere: 02992 - 90 36 46

Tiergesundheit aktuell - Ausgabe Schwein 4/2010

29.12.2010

Hygiene im Schweinestall: Was sind die Kardinalsfehler?

Eine gute Stallhygiene verfolgt das Ziel, Tier und Mensch gesund zu erhalten. Das gilt nicht nur für die Tierhaltung und Arbeit auf dem Erzeugerbetrieb, sondern auch in der Verantwortung des Tierhalters als Lebensmittelproduzent. Doch mit Reinigen und Desinfizieren ist es alleine nicht getan. Die Tierärzte Dr. Anja Rostalski und Dr. Hermann Niemeyer vom Schweinegesundheitsdienst Bayern beschreiben, worauf noch zu achten ist.

IPVS 2010: Neues vom Weltschweinekongress in Kanada

Vom 18. bis 21. Juli 2010 trafen sich über 2600 Tierärzte aus der ganzen Welt zum Internationalen Pig Veterinary Symposium ( IPVS) in Vancouver, um sich über Neuheiten zur Schweinegesundheit zu informieren. Der Schweinegesundheitsdienst der Landwirtschaftskammer Niedersachsen war mit mehreren Beiträgen vertreten. Bei einem Angebot von fast 300 Vorträgen und über 800 Postern ist eine vollständige Zusammenfassung nicht möglich, so dass Dr. Katja Brase, Tierärztin beim Schweinegesundheitsdienst der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, hier nur einige interessante Beiträge erwähnt.

Kurz notiert:

Fliegen das ganze Jahr über bekämpfen

Fütterung beeinflusst Klauenwachstum

Ferkeldurchfall: Viele Gründe für ein häufiges Problem

Durchfall Erkrankungen führen nach wie vor zu großen Verlusten bei der Ferkelaufzucht und sind immer mit wirtschaftlichen Einbußen verbunden. Besonders kritisch sind die erste Lebenswoche und der Zeitpunkt des Absetzens. Dr. Heike Engels beschreibt, wie es zu den gefürchteten Durchfällen kommt und was dagegen hilft.

zurück zu Infoletter Schwein | Tierarzt für Nutztiere