24 Stunden Erreichbarkeit
Großtiere: 02992 - 26 33
Kleintiere: 02992 - 90 36 46

Tiergesundheit aktuell - Ausgabe Schwein 3c/2010

15.11.2010

Im Sommer kühl, im Winter kuschelig - das ideale Klima im Schweinestall

Die Gestaltung eines für Schweine angenehmen Stallklimas ist eine komplexe Angelegenheit, da diese nicht schwitzen können, um sich im Sommer Abkühlung zu verschaffen und im Winter mangels Fell relativ rasch frieren. Je nach Jahreszeit, Haltungsform und Haltungsabschnitt variieren die Ansprüche der Tiere an eine Regulierung der Umgebungstemperatur also sehr. Heike Flenner gibt einen Überblick, worauf zu achten ist.

Kurz notiert: Gezielte Frischluft - Nasenlüftung für die Sau

IVPS in Vancouver: Alles rund um die Schweinegesundheit

Stallhygiene: Fliegen mit System bekämpfen

Fliegen belästigen nicht nur Mensch und Tier, sie übertragen auch verschiedene Krankheiten, wie u.a. Coli- Enteritis, Salmonellose, Kokzidiose. Indirekt beeinträchtigen sie auch die Leistung der Tiere und sie verschmutzen nicht zuletzt auch Wände, Lampen und Einrichtungsgegenstände. Dipl.- HLFL-Ing. Josef Galler von der Landwirtschaftskammer Salzburg, Österreich, beschreibt, was sich zur Bekämpfung eignet.

MMA - gesunde Ferkel nur mit gesunden Sauen

Die Gesäugeentzündung stellt ein großes Problem in der Sauenhaltung dar. Die genauen Ursachen sind noch weitgehend unbekannt. Da es sich um eine Faktorenerkrankung handelt, basiert die erfolgreiche Mastitisbehandlung auf guter Hygienepraxis und optimierten Haltungs- und Fütterungsbedingungen. Im Fall der Erkrankung muss schnell und gezielt antibiotisch behandelt werden schreibt PD Dr. Nicole Kemper. Sie ist Tierärztin und arbeitet in der Forschungsgruppe geMMA am Institut für Tierzucht und Tierhaltung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

zurück zu Infoletter Schwein | Tierarzt für Nutztiere