24 Stunden Erreichbarkeit
Großtiere: 02992 - 26 33
Kleintiere: 02992 - 90 36 46

Vorsorgeuntersuchung für Gesäugetumoren bei der Hündin

16.09.2014

Früherkennung von Gesäugetumoren bei Ihrer Hündin!

Wie in der Humanmedizin ist es auch bei Ihrer Hündin sehr entscheidend einen Gesäugetumor rechtzeitig zu erkennen.
Sie können dazu beitragen, indem Sie das Gesäuge Ihrer Hündin wöchentlich abtasten.
Ab dem 6. Lebensjahr sollte einmal jährlich eine gründliche tierärztliche Untersuchung stattfinden.
Ab dem 8. Lebensjahr empfiehlt sich eine halbjährliche Kontrolle beim Tierarzt.
Wir erklären Ihnen gerne den Vorgang der Untersuchung, die sie zu Hause durchführen können.

zurück zu Infoletter Kleintiere | Tierarzt für Hunde, Katzen, Vögel, Reptilien, Nager